3 Unterwegs in der Großenhainer Pflege und darüber hinaus

Auch in diesem Jahr beginnen wir unsere Exkursion in Ortrand. Unser Weg führt uns dann nach Frauendorf, wo das Steinkreuz besichtigt wird. Weiter geht es durch Tettau nach Mückenberg, was seit 1953 zur Stadt Lauchhammer gehört. Mückenberg war im Besitz der Freiherren von Löwendahl bzw. der Grafen von Einsiedel. Dort ist ein Lustwandeln durch den schönen Park geplant. In der Gemarkung Tettau erreichen wir den tiefsten Punkt der Oberlausitz, einen Gedenkstein an der Schwarzen Elster. Durch den Schraden mit Frauwalde, Großkmehlen mit Schloßblick, und Kleinkmehlen erreichen wir wieder Ortrand, wo die Mittagspause verbracht wird.
Am Nachmittag erreichen wir nach Fahrten durch Blochwitz, Weißig, Raschützwald (dort Gedenkstein zum Kriegsende 1945), Weißig, Oelsnitz, Strauch und Nasseböhla schließlich Zabeltitz, wo uns eine Führung durch den Barockgarten mit Palais, Altem Schloß und Pfarrkirche erwartet.
 
Fachliche Begleitung: Reinhard Kißro
Exkursionsleitung: Annelie und Christian Püschel
Treff: 6.45 Uhr Dresden-Hbf, Bayrische Str.
Abfahrt: 7.00 Uhr
Unkostenbeitrag
für Mitglieder, Schüler und Studenten: 30,00 Euro
für Nichtmitglieder: 35,00 Euro
 
Enthalten sind die Kosten für Busfahrt, Eintritte und Führungen.
Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen und Kaffeetrinken
Essen und Kaffeetrinken sind nicht im Reisepreis enthalten.
 
Hier können Sie das Programm der Heimatkundlichen Busexkursionen 2018 und das Anmeldeformular ansehen.

Zurück

Mitmachen

Über unsere interaktive Karte finden Sie unsere Orts- und Regionalgruppen in Ihrer Nähe. Hier können Sie sich einbringen.