Geologische Exkursion in das Elbtalschiefergebirge (Müglitztal und Umgebung)

Die Exkursion führt diesmal in die Täler der Müglitz und der Seidewitz südöstlich von Dresden, in den Bereich der Elbezone. Diese erdgeschichtlich sehr alte Struktur trennt das hochmetamorphe Erzgebirge von den nur schwach überprägten Einheiten der Lausitz. In der Elbezone im Raum Dresden liegen das Elbsandsteingebirge, der Meißner Vulkanitkomplex, das Döhlener Becken und das Elbtalschiefergebirge.  Wir besuchen Aufschlüsse der typischen Gesteine des Elbtalschiefergebirges, machen einen Abstecher in die Botanik und werden durch das Schloß Kuckuckstein in Liebstadt geführt. Eintrittsgelder sind nicht im Teilnahmeentgelt enthalten. Bitte halten Sie 5 € pro Person für den Eintritt ins Schloss bereit. Wie immer bitte festes Schuhwerk, Regenkleidung und Rucksackverpflegung mitbringen. Die Exkursion wird vorbereitet und geleitet von Dr. Goth.
 
Zielstellung:
Programmschwerpunkte sind:  - Dohnaer Granodiorit (Spargrund bei Dohna) - Weesensteiner Grauwacke (Weesenstein) - „1000jährige“ Eibe (Schlottwitz) - Schlottwitzer Achat  - Gefaltete devonische Hornsteine (Kanitzberg) - Marmor Seidewitztal - Schloß Kuckuckstein  (Liebstadt) - Purpurberg Quarzit (Niederseidewitz)  -->(Änderungen vorbehalten)  
        
Hinweise:
Einstieg: 9:00 Uhr Dresden Hbf / Ende: gegen 18:00 Uhr Dresden Hbf   
 
Auf der Internetseite der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt finden Sie Ansprechpartner und die Möglichkeit zur Anmeldung.                                

Zurück

Mitmachen

Über unsere interaktive Karte finden Sie unsere Orts- und Regionalgruppen in Ihrer Nähe. Hier können Sie sich einbringen.