10 Burgen, Wallanlagen und Geologie
am Mutzschener Wasser und der oberen Döllnitz

- Fortsetzung der Exkursion entlang der Döllnitz von 2017 -
 
Wir setzen unsere Exkursion im oberen Teil der Döllnitz und am Mutzschener Wasser fort. Heute namenlose Burgen z.B. bei Köllmichen und Nauberg, die vorchristliche Religion und slawisch/mittelalterliche ländliche Besiedlung bei Göttwitz sowie Mutzschen selbst und das Gebiet südlich und westlich des Wermsdorfer Forstes (Hügelgräber von Sachsendorf) werden unsere Ziele sein. Geologisch bewegen wir uns im ausgedehnten variszischen Porphyrgebiet, dem Bau- und Dekorationsgestein, das auch Mutzschen mit Schloss und Kirche seine Prägung gegeben hat. Dort versuchen wir auch dem „Mutzschener Diamanten" nachzuspüren. Unser Exkursionsgebiet zeichnet sich durch eine bemerkenswerte landschaftliche Vielfalt aus, Teiche und Wälder sowie große Ackerflächen wechseln auf kleinem Raum einander ab. Es ist kein Zufall, dass sich in der gewässerreichen Landschaft der größte Gänsezuchtbetrieb Sachsens und eine bedeutende Teichwirtschaft etablierten. Jüngere archäologische Grabungen zeigen, dass die Anfänge der intensiven Landnutzung weit in die Vergangenheit reichen. Stellvertretend für die zahlreichen archäologischen Zeugnisse steht der Burgwall von Köllmichen oberhalb des Mutzschener Wassers, der in den 1920er Jahren durch mehrjährige und mustergültige Ausgrabungen bekannt wurde. Ob der Mügelner Schlossberg in das Herrschaftgefüge des „Fürsten von Nebra" eingebunden war oder nicht, ist ebenfalls eine Frage, die es zu klären gilt. Nach einem Besuch des „Künstlerguts Prösitz" werden wir die Rückfahrt nach Dresden antreten.
 
Exkursionsleitung: Dr. Thomas Westphalen, Jürgen Dittrich
Abfahrt: 7.00 Uhr Dresden, Hbf., Bayrische Str.
Ankunft: zwischen 19.00 und 20.00 Uhr
Unkostenbeitrag
für Mitglieder, Schüler, Studenten 30,00 €
für Nichtmitglieder 35,00 €
 
Enthalten sind Kosten für Busfahrt, Eintritte, Führungen. Es besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen. Die Kosten für das Mittagessen sind nicht im Reisepreis enthalten.
Die Teilnahme an der Exkursion ist nur bei Erscheinen mit festem Schuhwerk und wetterfester Kleidung möglich!
 
Hier können Sie das Programm der Heimatkundlichen Busexkursionen 2018 und das Anmeldeformular ansehen.

Zurück

Mitmachen

Über unsere interaktive Karte finden Sie unsere Orts- und Regionalgruppen in Ihrer Nähe. Hier können Sie sich einbringen.