Im Eigentum des Landesvereins

Der Landesverein Sächsischer Heimatschutz e. V. verfolgt seit seiner Gründung im Jahre 1908 das Ziel, „... die natürlich und geschichtlich gewordene Eigenart der sächsischen Heimat zu bewahren, ihre Natur zu schützen, ihre Landschaft verantwortungsvoll zu gestalten und ihre kulturellen Werte zu erforschen, zu pflegen und zu erschließen. Die Satzungszwecke werden verwirklicht insbesondere durch die Pflege von Naturdenkmalen, Naturschutzgebieten und kulturellen Denkmalen, auch durch Erwerb; ...” (Auszug aus der Satzung)

Dieses Ziel kann teilweise nur verwirklicht werden, indem der Landesverein Sächsischer Heimatschutz e. V. auch heute wieder bestimmte schutzwürdige Objekte erwirbt.

Fachwerkhaus Pfarrgasse Sebnitz In Zeiten, in denen der gesetzliche Schutz mitunter nicht ausreicht, ist der Erwerb die sicherste Möglichkeit, Denkmale und Naturschutzgebiete im Sinne des Schutzzweckes zu bewahren. Diese Strategie verfocht der Landesverein schon in den zwanziger und dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts und hat diese Tradition in den neunziger Jahren wieder aufgenommen.

Seit 1992 hat der Landesverein Sächsischer Heimatschutz e. V. Flächen im Umfang von insgesamt 2700 ha erworben. Zu den Erwerbungen gehören auch Gebiete, die bereits vor 1945 im Besitz des Landesvereins Sächsischer Heimatschutz e. V. waren, 1948 durch die widerrechtlichen Enteignung verloren gingen und die nunmehr zurück erworben werden, wie zum Beispiel die Märzenbecherwiesen im Polenztal, Gebiete im Raum Oelsen und im Zechengrund bei Oberwiesenthal. Diese Flächen befinden sich in den unterschiedlichsten Regionen Sachsens. Es handelt sich immer um Naturdenkmale, Naturschutzgebiete und Arrondierungsflächen bzw. um denkmalgeschützte Gebäude.

Der Eigentumserwerb in der Gegenwart ist nur möglich durch die Unterstützung des Freistaates Sachsen, insbesondere durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, die Landesdirektionen und die Naturschutzfachbehörden. Zahlreichen Spendern und Sponsoren und der unermesslichen Arbeit der ehrenamtlich tätigen Mitglieder verdankt der Landesverein Sächsischer Heimatschutz e. V. die Realisierung der Naturschutz- und Denkmalpflegearbeit auf diesem Gebiet.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie den Erhalt und die Pflege mit einer Spende unterstützen.   

 

Mitmachen

Über unsere interaktive Karte finden Sie unsere Orts- und Regionalgruppen in Ihrer Nähe. Hier können Sie sich einbringen.